13. VDB-Kolloquium 2019

20./21. Mail 2019

Schladming war auch heuer wieder von 20. bis 21. Mai das Mekka der österreichischen Backwarenbranche: rund 140 Bäcker und Zulieferer füllten den Veranstaltungssaal im Congress Schladming bis auf den letzten Platz.

 

In dem zweitägigen Programm wurde thematisch ein weiter Bogen gespannt mit Vorträge zu den Themen:  Auswirkungen des Klimawandels auf den Getreideanbau, personalisierte Ernährung, Natural Packaging – Kunststoffverpackungen im Umbruch, Veränderungen und Innovationen im Energiebereich und über die Zusammenarbeit mit Bloggern und Influencern. VDB-Obamnnstellvertreterin Dipl.Ing. Angela Pretzl berichtete über lebensmittelrechtliche Vorhaben der EU-Kommission, der Kultbäcker Max Kugel aus Bonn ließ hinter sein erfolgreiches Geschäftsmodell mit einem auf 10 hochwertige Brotspezialitäten reduziertes Sortiment blicken und der Verein „Land schafft Leben“ berichtete über seine Recherchen zum Weg des Brotes von der Saatzucht über die verschiedenen Verarbeitungsstufen bis zum Konsumenten.  Neben all den fachlichen Informationen und Diskussionen kam aber auch das Netzwerken nicht zu kurz, wozu sich an beiden Tagen reichlich Gelegenheit bot.

 

Bei der Generalversammlung der VDB-Österreich, die ebenfalls im Rahmen dieser Veranstaltung stattfand, wurde ein neuer Vorstand gewählt. Zum Obmann wurde Michael Bruckner, Geschäftsführer der Marken-Bäcker GmbH, gewählt, seine Stellvertreter sind DI Angela Pretz, Ing. Christian Ruetz und DI Stefan Huemer. Frau DI Eva Pfahnl ist mit Dieter Schranz für die Finanzen verantwortlich, die Schriftführung erledigt Mag. Christina Moser-Wachtveitl und Ing. Anton Haubenberger. Die scheidenden Vorstandsmitglieder Hartmut Ketter und Albert Mack wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt, BÄKO-Österreich-Direktor Franz Reischl wurde mit der Vereinsnadel in Gold für seine Verdienste um die VDB-Österreich geehrt.